Denken und Fühlen

Denken und Fühlen in Einklang bringen

Bjoern Geitmann Bewusstsein Leave a Comment

Denken und Fühlen in Einklang bringen. Sind unser Denken und Fühlen entgegengesetzt (will unser Kopf etwas anderes als unser Bauch), so entsteht eine innere Patt-Situation. Eins zu Eins unentschieden. Nichts geht voran. Heute geht‘s darum, wie wir hier herauskommen. Der erste Schritt ist, dass wir es uns bewusst machen, dass wir gerade in uns selbst gegen uns selbst „spielen“ (oder gar ankämpfen). Aufmerksam sich selbst gegenüber sein sowie Achtsamkeit steigern ist sinnvoll. Horche in Dich selbst hinein und sei Dir Deiner Bewusstheit bewusst. Verändere Deine Position. Sei NICHT Deine Gedanken und NICHT Deine Gefühle, sondern beobachte Deine Gedanken und Deine Gefühle von einer höheren Warte aus. Gehe bewusst in Dein Über-Ich. Solange Du Dich mit Deinen Gedanken identifizierst, BIST Du Deine Gedanken. Und solange Du Dich mit Deinen Gefühlen identifizierst, BIST Du Deine Gefühle.

Denken und Fühlen

Dies macht uns krank. Wir leiden unter einer Entzündung (Hautentzündungen, Fieber), weil sich in uns ein innerer Konflikt entzündet. In uns ist Kampfgebiet. In uns herrscht ein Kriegszustand. Wir kämpfen gegen uns selbst. Ich als meine Gedanken kämpfe gegen mich als meine Gefühle. Und egal, wer gewinnt, ich werde auf jeden Fall auch gleichzeitig verlieren, weil ich einer von beiden BIN (in meiner bisherigen, alten Identifikation). Allergien und Autoimmunerkrankungen haben hierin ihren Ursprung.

Du kommst aus diesem Dilemma nur raus, wenn Du Deine Identifikation, Dein Empfinden ich bin meine Gefühle und ich bin meine Gedanken auflöst und Dich über diese Identifikation erhebst. Du bist der Beobachter! Du bist der Observer. Du bist das Höhere ICH. Du bist nicht in den Konflikt verstrickt, sondern Du bist Betrachter und Zuschauer. Du sitzt auf der Tribüne. Du sitzt im Theater auf dem Rang und schaust Dir das Theaterstück, das Deine Gefühle und Deine Gedanken aufführen, ‚aus der Ferne‘ an. Dies ist ein sehr leichter Weg, aus Deinem Ego-Sumpf herauszukommen. Du ziehst Dich quasi wie der Baron von Münchhausen an Deinen eigenen Haaren aus dem Sumpf.

Weitere spannende Informationen und Übungen zum Thema Bewusstseinswachstum findest Du in dem Buch „Eine Neue Ordnung – Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen“ von Björn Geitmann, erschienen im Hierophant-Verlag http://hierophant-verlag.de/produkt/eine-neue-ordnung und http://hierophant-verlag.de/produkt/eine-neue-ordnung-band-2.

Wir wünschen Dir viel Spaß und neue Lebensfreude. Dein Team vom Hierophant-Verlag – Bücher für ein neues Bewusstsein.

Transformation

paradoxAus „Eine Neue Ordnung – Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen“.

Björn Geitmann Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.