Jungfraujoch

Jungfraujoch

Michael Roads Bewusstsein Leave a Comment

Jungfraujoch – Einfach, um ein paar persönliche Kleinigkeiten zu teilen! Carolyn und ich wurden von Serge und Celine zur Schmetterlingskuppel mitgenommen, dem Papillorama. Es war die bei weitem beste Schmetterlingsausstellung, die ich je gesehen habe, mit grandioser Landschaftsgestaltung und Tausenden von prachtvollen Flattertierchen! Das war ein Besuch wert, auch wegen der Pflanzen und Teiche mit tropischen Fischen darin. Ein grosses Vergnügen. In einer anderen Kuppel wurde ein Stück von Belize in Südamerika gezeigt. Die Spitzen einer Palme reichten vom Boden bis zu 20 Meter hoch. Unglaublich.

Ausflüge, Papillorama & Jungfraujoch

Gestern dann fuhr Bruno mit uns zur „Top of Europe“, dem Jungfraujoch. Leider war es auf dem Gipfel wolkig und es schneite, es gab also keinen Rundblick, aber die in den Gletscher geschnittenen Eishöhlen mit all ihren Eisskulpturen waren sehr eindrücklich. Was ich nicht erwartet habe, war, dass sich ein ordentlicher Prozentsatz der indischen Bevölkerung am selben Tag zu einem Besuch entschlossen hatte. Wow! Warum schreien sie sich gegenseitig so an? Nicht aus Wut, sondern zur Unterhaltung! Unvorstellbar – ich war fasziniert. Eine andere Sache, die ich amüsant fand, war, dass die Böden im Gebäude auf dem Jungfraujoch von 20 – 30 Jahre alten Indern und Japanern zugemüllt waren, die dort vor Erschöpfung schliefen.

Wenn so ein Oldtimer wie ich problemlos weitermachen kann, sollten sie damit wohl auch keine Schwierigkeiten haben. Im wieder abwärts fahrenden Zug fielen sie augenblicklich in den Schlaf. Na ja – die 80er sind natürlich die neuen 60er! All dies sind Spass und Spiele und – halt den Atem an, Anita – nächsten Montag werde ich eine 80 Minuten lange Massage bekommen – ich denke, das bringt dich zum Lächeln!

Das war’s, Leute. Wählt weiterhin BEWUSST Liebe!

 

Michael Roads Bücher findet ihr im Hierophant-Shop oder bei Amazon, Thalia etc. Mehr über die Intensivseminare findet ihr auf Michaels Facebookseite oder im neuen Mai Newsletter.

Frühlingserwachen

Hallo Ihr Lieben,

wir beschäftigen uns schon länger mit dem Gedanken, ein Online-Magazin herauszugeben und denken, das Timing ist JETZT perfekt. Positive, hoch schwingende, inspirierende, kreative Beiträge/Nachrichten, die dabei helfen, den Fokus auf all das Schöne zu richten und dort zu halten. Michael Roads sagt: „Wohin Du denkst, Energie Du lenkst“, und ja, so ist es. Wir möchten hier nur ungern als „Alleinunterhalter“ tätig sein und wissen, dass viele von Euch gerne etwas beitragen werden. Das muss auch nicht regelmäßig sein, wer heute etwas zu sagen hat, hat es vielleicht nächstes Mal nicht – wundervoll.

Ihr seid also sehr herzlich eingeladen, Eure geistigen/seelischen/Herzfeld-Ergüsse an uns zu senden, das können Texte und/oder auch schöne Bilder sein, die wir dann zusammen mit unseren Beiträgen zu einem schön gestalteten Online-Magazin herausgeben werden.
Beginnen wir JETZT.

Bettina & Torsten
vom Hierophant-Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.