Du bist Schöpfer

Wir vergessen im Alltag oft, dass wir machtvolle Schöpferwesen sind, bzw. leben dies nicht bewusst. Wie oft treffen wir angesichts der Weltereignisse Aussagen wie „was kann ich schon tun“.
Nun, jeder von uns IST ein Schöpfer. Und wir erschaffen nicht nur unsere eigene Realität, sondern jeder von uns nimmt auch Einfluss auf das große Ganze – alles ist eins – es gibt keine Trennung.
Dieser Tage können wir live sogar in den Mainstream-Medien beobachten, was ein sog. Kleiner bewirken kann. Die Wallonen, eine klitzekleine Region in Europa, schaffen es – sofern sie dabei bleiben – das von Millionen von Menschen abgelehnte CETA zu stoppen. Ich gestehe, ich bin höchst erfreut.
Und es hat mich an meine Schöpferkraft erinnert, die ich und wahrscheinlich viele von uns im Alltag oft nicht bewusst auslebe. Denn Realität erschaffen tun wir immer – die Frage dabei ist nur: bewusst und in Liebe oder nicht.
Erinnern wir uns täglich daran, dass wir machtvolle Schöpferwesen sind und gestalten unsere Realität bewusst und in Liebe.

Empfehlen möchte ich an dieser Stelle ein wundervolles Buch des spirituellen Lehrers Felix Aeschbacher: Endlich das Leben durchschauen. Es enthält alle im Alltag relevanten Themen von A – Z.

MICHAELS GEDANKEN vom 3. Februar 2016

MICHAELS GEDANKEN vom 3. Februar 2016

Michaels Gedanken: Ogwal fragt mich nach einer kurzen Erklärung des Lebens. Wie ich schon häufig sagte, scheinen die Leute zu denken, dass das Leben außerhalb von ihnen sei, wogegen das Leben tatsächlich ein Ereignis innerhalb des Selbst ist. Vor nicht allzu vielen Jahren, gab es eine Werbekampagne in Australien, um faule, herumsitzende Männer und Frauen zu motivieren. „Lebe, sei mittendrin.“ Tatsächlich ist es unmöglich, herauszukommen. Das Leben hat nichts mit physischem Lebendig-Sein zu tun, auch wenn das eine nette Art ist, es zu erfahren! Wahrscheinlich sind wir, als wir das Konzept des Todes aufgebracht haben, ein bisschen durcheinander gekommen, was das Leben betrifft. Die Natur kennt den Status, den wir Tod nennen, gar nicht. Das Leben geht weiter, ob das in einem robusten physischen Körper oder in einem unsichtbaren metaphysischen Körper ist. Eine Sache kann ich euch versichern, das Leben existiert nur im Moment . . . und das der Ort, mit dem Menschen Probleme haben, weil wir so selten dort sind. Wir können uns aus dem Moment heraus denken, aber wir können uns nicht hinein denken! Da denk darüber nach, wenn du nicht denkst!!
Trotzdem, Ogwal . . . ich gebe dir die kurze Erklärung. Das Leben ist Bewusstsein, welches zahllose Realitäten erschafft, in denen es sich selbst erfährt und entdeckt. Dies definiert auch die Menschheit.
Unterdessen, nur für den Fall, dass du vergessen hast, wie das Leben funktioniert, wähle jeden Tag beständig und bewusst . . . Liebe!

www.michaelroads.de

Folgen Sie mir auf Facebook: https://www.facebook.com/MichaelRoadsDeutschland/?fref=ts

Sein Neues Buch bei uns im Hierophant-Verlag

MICHAELS GEDANKEN Wandern zwischen den Welten
MICHAELS GEDANKEN Wandern zwischen den Welten
%d Bloggern gefällt das: