Cocktail – Mix unserer Gefühle

Cocktail

Cocktail – Die Gefühle, die in uns schwingen, wenn wir unserer Mutter oder unserem Vater begegnen, haben uns unbewusst schon unser ganzes Leben lang begleitet. Hierbei rufen unsere unterschiedlichen emotionalen Zustände in unserem Körper unterschiedliche chemische Verbindungen hervor. Einer bestimmten emotionalen Stimmung liegt dann jeweils ein ganz bestimmter individueller chemischer Cocktailmix zugrunde. Es ist so, als seien wir sozusagen chemisch programmiert. Wollen wir dann in unserem System etwas verändern, so fehlt uns unsere chemische Droge. Es ist wirklich fast zu vergleichen mit einem Drogen- oder Alkohol-Entzug.

Wir haben uns so sehr an unseren individuellen chemischen Cocktail-Mix gewöhnt, dass zu lange oder zu deutliche Abweichungen mit seelischen und auch körperlichen Entzugserscheinungen einhergehen. Dies ist ein weiterer Grund, weswegen es uns so schwerfällt, uns neu zu programmieren oder das Alte einfach hinter uns zu lassen. Unser System ist mindestens dreifach gesichert: zum Einen durch unser Denken mit den Gedanken- und Glaubensmustern, Regeln und Vorschriften, die auf der CD gespeichert sind in dem ‚Lied‘, das wir gerade abspielen. Zum Zweiten sind wir in dem Gefühlskorridor eingezwängt, den das ‚Lied‘, das gerade läuft, erlaubt.

Cocktail

Wir würden zum Beispiel niemals einen Tangoschritt zu Heavy-Metall Musik tanzen oder Disco Fox zu Mozart oder Beethoven. Und zum Dritten unterliegt unser System einer chemischen Programmierung, und Abweichungen von der Standarddosierung machen uns krank. Und wahrscheinlich gibt es noch weitere Kodierungs- und Manifestationsformen, die noch gar nicht bekannt und wahrnehmbar sind. Der nächste Schritt ist nun, zu erkennen, was schon erkennbar ist, nämlich, dass es auf verschiedenen Ebenen nunmal Begrenzungen und Limitierungen gibt. Sie existieren ganz einfach. Punkt. Und das ist ja auch gut so! Warum? Ganz einfach: Würden sie nicht existieren, so wären wir schon lange wieder zurück im LICHT, und das ist nicht der Plan.

Der Plan ist, dass wir so lange wie möglich so viele Erfahrungen wie möglich erleben und erfahren sollen. Diese und weitere spannende Informationen und Übungen findest Du in dem Buch „Eine Neue Ordnung – Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen“ von Björn Geitmann, erschienen im Hierophant-Verlag.

 

Ganz neu erschienen:  Band 3